Jens Culp, Dipl.-Ing. Maschinenbau

04556/2940550

eingetragen in die Handwerksrolle der Handwerkskammer Lübeck


 Erblindete Streuscheiben aus Kunststoff

lampe_1.JPG
lampe_2.JPG
lampe_4.JPG
lampe_5.JPG
lampe_6.JPG

Bei vielen seit den 90er Jahren produzierten Fahrzeugen sind Scheinwerferabdeckungen zumeist aus Polycarbonaten verwendet worden. Obwohl dieser Kunststoff sehr kratzfest ist, werden die Abdeckungen der Scheinwerfer im Laufe der Jahre blind. Das sieht nicht nur unschön aus. Die Lichtausbeute wird mit zunehmendem Schadensbild auch immer schlechter. Das wenige Licht, das noch hindurch kommt, wird auch noch stark gestreut. Aus diesen Gründen achtet man bei der HU auch sehr genau auf diese Scheinwerfertypen.

Hier sehen Sie ein typisches Beispiel. Der Kunststoff ist nicht nur eingetrübt, sondern auch noch gelblich geworden. Wird der Scheinwerfer mit Klarlack lackiert, können sich sehr leicht Unverträglichkeiten ergeben.

Wir erzielen perfekte Ergebnisse beim Polieren in mehreren Arbeitsschritten. Sehen Sie den Vergleich.

Schon ab 79.- Euro pro Scheinwerferpaar, incl. MwSt.


Rückspiegel Automobile Dipl.-Ing. Jens Culp