Jens Culp, Dipl.-Ing. Maschinenbau

04556/2940550

eingetragen in die Handwerksrolle der Handwerkskammer Lübeck


 Saab 9000 CC "ANNE"

anne01.JPG
anne06.JPG
anne09.JPG
anne12.JPG
anne13.JPG
anne17.JPG

ANNE ist ein Saab 9000 des Modelljahrs 1989 und besitzt noch das ursprüngliche, von Giugiaro entworfene Design. Den Saab 9000 gab es als die hier vorgestellte CC-Version. Heutzutage sagt man Hatchback. Darüberhinaus war noch eine reine Limousine, die Version CD erhältlich. Die Motorpalette wurde dem Erfolgsmodell 900 entliehen und leicht verändert. Das Fahrwerk hat vorn MacPherson-Federbeine und hinten eine Starrachse mit Querstabilisator, Längslenker und Panhardstab. O-Ton eines Prüfers bei der HU: "Der saugt sich wohl auf der Strasse richtig fest, oder ?" Recht hat er!

Wir reden hier von einem Auto aus den 80ern. Welches Fahrzeug hatte schon einen Bordcomputer, einen höhenverstellbaren Fahrersitz mit Lordosestütze, als Limousine eine große Heckklappe mit geteilt umlegbarer Sitzbank und bis zu 1600 l Kofferraum, beheizte Aussenspiegel und Vordersitze, Leselampen vorn und hinten, ein höhenverstellbares Lenkrad uvm.? Während ihres Werkstattaufenhaltes wurden bei ANNE nicht nur Motoröl und -filter gewechselt, sondern auch Luft- und Innenraumfilter und die Zündkerzen. Da die Antriebswellenmanschetten schon porös waren, wurden sie vorsorglich ausgetauscht. Die Bremsflüssigkeit ist neu. Bremsscheiben und -belege sind rundherum bei Kilometerstand 141000 gewechselt worden.

So hat die Fernsehsendung MotorWeek 1986 über den Saab 9000 berichtet.
Wenn Sie außer Saab auch noch klassisches Ballett interessiert, dürften Sie hieran Ihre Freude haben.

- EZ 10/1989
- drei Vorbesitzer
- 146.000 km!
- 94 kW (128 PS)
- 5-Gang Schaltgetriebe
- Zentralverriegelung
- elektrische Fensterheber vorn und hinten
- Autoradio mit Cassettenteil!
- Bordcomputer
- Edelstahlradkappen original Saab
- höhenverstellbare Gurte
- H-Kennzeichen
- HU und AU 10/2021, Irrtümer vorbehalten.

  3.950.- €, inkl. Gewährleistung


Rückspiegel Automobile Dipl.-Ing. Jens Culp